"Der Name dieser Scheibe wurde wahrlich vortrefflich gewählt und er ist Programm. Das Quartett lässt nicht das Geringste anbrennen, sondern geht in die Vollen. Von Beginn an setzen die Vier in Form ihrer Mischung aus Blues, Rock, Soul und ein wenig Swing immense Mengen an Energie frei ... Getragen wird die gesamte eindrucksvolle Darbietung im Wesentlichen vom virtuosen, explosiven, riffgepflasterten, wandlungsfähigen und emotional aufgeladenen Gitarrenspiel des Masterminds Marcus Deml, sowie Gordon Greys rauem, kräftigem und auch anschmiegsamem Gesang. “Live Power” ist eine trefflich gelungene Momentaufnahme, die die imposanten Konzertqualitäten, über die THE BLUE POETS verfügen, offenlegt."

Hooked on Music